Walserhaus

BERGSCHAU 1122

Das bestehende Walserhaus aus dem Jahre 1982 ist der zentrale Veranstaltungsort des Kleinwalsertals.

Durch den Umbau sind verschiedene Funktionen, wie Naturkundeausstellung (BERGSCHAU), Tourismusinformation und Tourismusbüro sowie Skipassverkauf miteinander verknüpft. Der gläserne Vorbau markiert gleich einer Vitrine den Eingang.

Geologie und Stein sind Thema der Ausstellung sowie der Architektur. Verwendet wurde ausschliesslich einheimischer Stein in verschiedenen Bearbeitungsarten. Die Sitzstufenanlage des neu gestalteten Dorfplatzes besteht aus “Baader Sandstein”.


Zur Umsetzung des Projekts haben zahlreiche
Fachleute und engagierte Einheimische des
Kleinwalsertals mitgewirkt:

Architektur
Beratung: Karl Ritsch / Riezlern
Mitarbeiter: Armin Tittel, Anja Spillner

Ausstellung
Leitung: Thomas Dietmann
Ausführung: Hüttinger Exhibition Engineering
Mitarbeit: Fotoclub Kleinwalsertal, Verein Landschaftsschutz Kleinwalsertal, Tiburt Fritz,
Stefan Heim, Hans Grabherr, Elmar Grabherr, Rolf Köberle, Karl Kessler, Detlef Willand
Beratung Geologie: Hans Grabherr
Fassadengrafik: Detlef Willand
Steinbildhauer: Silvia Jung, Martin Wiesenmayer

Baujahr: 2003

Tragwerksplanung: Heinz Ebner, Memmingen

1 2